SG Etzenricht/Mantel – DJK Weiden 2 : 3

Weil ma denkn, dass ma fit san

SG Etzenricht/Mantel – DJK Weiden 2 : 3

16. Juni 2012 Berichte 2012 0

vlogo_sveBei tropischen Temperaturen galt es nun den nächsten Versuch zu starten, endlich wieder einen Sieg einzufahren. Neuer Gegner, neues Glück.

Gegen Hahnbach wissen wir ganz genau, wer an der Niederlage die Schuld trägt. Es war der Rasen. Dieser war gepflegt, kurz geschnitten, keine Löcher. Wie soll denn auf solchen Plätzen guter Fußball geboten werden? Diese Möglichkeit bestand in Mantel. Der holprige und harte Rasen ist wie geschaffen für uns.
Das dachte sich auch Zimbo, der mit einem sehenswerten Heber über den Torwart, zum Führungstreffer einlupfte. Nach eigenen Angaben war dieser Heber auch so geplant. Wir nehmen das mal als gegeben hin.
Das Spiel wirkte auf beiden Seiten etwas zerfahren, woran die Hitze ihren Teil dazu beitrug. Der andere Grund war die etwas ungewöhnliche Spielweise der Manteler, die mit zwei zurückgezogenen Stürmern spielte. Dadurch waren Harry und Roland teilweise ohne direkten Gegenspieler, was immer wieder zur Verwirrung und Unordnung beitrug.
So verwundert es auch nicht, dass die Gegner zu ihrem Tor kamen.
Aber in den Weidener Reihen standen natürlich noch weitere brandgefährliche Kampfmaschinen namens Andi H. und Bernd P. Sie legten vor zum zweiten und dritten Tor. Schön, wenn es wieder mit den Toren klappt. Dann klappts demnächst auch mit den Siegen.
Der vermisste Träger der Nr. 13, der nicht wie vermutet am Manteler Weiher lag, konnte seine (Anstoß-)Kreise nicht wie gewohnt im ziehen. Bei dem Spiel mit wenigen Fouls tat Harry endlich was für die Statistik und beging ein folgenschweres Foul. Ein kleiner Rempler im Strafraum, ein Pfiff vom Schiri und das heißt Elfmeter.  Der anschl. Elfmeter wurde verwandelt, was aber im Endeffekt nicht als störend empfunden wurde, da sich in den letzten 10 Minuten von beiden Seiten nicht mehr viel getan wurde.

Fazit des Spiels:

Sch… drauf. Wir haben gewonnen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmailby feather