Platz 4 beim 28. Schiller & Bäumler Cup

Weil ma denkn, dass ma fit san

Platz 4 beim 28. Schiller & Bäumler Cup

4. Januar 2020 Allgemein Berichte 2020 0

Licht und Schatten, wie in alten Zeiten

In der Vorrunde gab es entsprechend den Ergebnissen sämtliche Höhen und Tiefen.
So wurde beim 2:2 gegen die DJK Neustadt/WN ein grau mit Hoffnung auf Sonne gezeigt. Das Unentschieden geht in Ordnung. Hätte man jedoch konzentrierter die Pässe gespielt, wäre durchaus mehr drin gewesen.
Die Sonne schien beim 3:2 Sieg gegen den ATSV Tirschenreuth, zwar auch mit Glück verbunden, aber im Endeffekt trotzdem verdient.

Danach verfinsterte sich der Himmel und es war nur noch schwarz. Mit einer mäßigen Leistung verlor man gegen die SpVgg aus Windischeschenbach verdienterweise mit 4:2.

Schwärzer als schwarz waren das Halbfinale gegen den bisher noch ungeschlagenen SF Kondrau. Hier war keine Gegenwehr zu erkennen. Prompt setzte es auch die höchste Niederlage in diesem Turnier.

Nahtlos fügte sich die Leistung im Spiel um Platz 3 an. Ebenfalls gabs hier eins auf die Mütze. Mit 4:0 wurde die SG vom Platz gefegt. Besonders bitter ist das Zustandekommen der Tore, hier wurden dreimal unbedrängt individuelle Fehler ohne Bedrängnis begangen.

Fazit: Mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei herben Niederlagen das Turnier noch mit Platz 4 abzuschließen ist doch auch ein Erfolg.

28.-SchillerBäumler_CUP_2020-mit-erg

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmailby feather