DJK Weiden – TSG Weiherhammer 3 : 0

Weil ma denkn, dass ma fit san

DJK Weiden – TSG Weiherhammer 3 : 0

18. Oktober 2014 Berichte 2014 0

Mit den neuen „abgetragenen“ Dressen der 2. Mannschaft wurde ein Einstand nach Maß gefeiert.

vlogo_weiherhammerIm ungewohnten Rot-Weiß musste zum wiederholten Male eine Mannschaft aufgestellt werden, die entsprechend zusammengebastelt werden musste. Personalprobleme an allen Ecken und Enden. Fast alle aufgebotenen Spieler waren Offensivkräfte. Dementsprechend offensiv gestaltete sich später auch die Spielrichtung. Entsprechend offen war auch vor allen Dingen, die linke Seite. Immer wieder gefährlich die Gäste aus Weiherhammer, die aber im Abschluss leichtfertig vergaben oder an Harry scheiterten. Alois war immer noch verletzt. Ob er jemals in Tor zurückkehrt ist sehr fraglich. Nach zwei Rettungsaktionen in höchster Not auf der Linie, todesmutiges blockieren eines Gewaltschusses oder einen Fernschuss an die Latte lenken;für Harry war es heute ein prima Tag

Keineswegs ein prima Tag war es für Erdinc. Seine neuen 500-€-Siebenmeilestiefel wurden noch nicht exakt feinjustiert. Die letzte Chance bekommt er nächste Woche in Wernberg.

In der ersten Halbzeit konnte sich Mario des öfteren auf der linken Seite durchsetzen. Helmut nahm die Hereingabe auf und konnte zum 1:0 einschieben. Kurz darauf konnte William mit einem sehenswerten Heber Stefan in Szene setzen. Dieser nahm den Ball elegant mit der Brust auf und konnte die Führung auf 2:0 ausbauen.

Nachdem einige Chancen wieder liegen geblieben sind, wie eben die ganze Saison, wurden die gelben Schuhe von Erdinc ganz golden. Er hatte es geschafft. Er krönte sich nun mit seinem Treffer zum 3:0 zum König vom Flutkanal. Den Assist darf sich Rohrkrepierer Andi gutschreiben.

Die Serie geht nun weiter. Bis auf ein Spiel am Saisonbeginn bleibt die Mannschaft unbesiegt.

mannschaft_2014_g

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmailby feather