DJK Weiden – SpVgg Pirk 6 : 0

Weil ma denkn, dass ma fit san

DJK Weiden – SpVgg Pirk 6 : 0

13. November 2009 Berichte 2009 0

vlogo_spvgg_pirkAm Samstag war es soweit! Freunde zu Gast bei Freunden!!! Wichtig war: Freund war auch da. Gleich beim Anstoß gab es die erste Überraschung. “Freund” spielte nicht im Angriff und Harry (Killerblick) war sehr traurig. Was Freund aber nicht wußte, das Atze es mit jedem aufnimmt. Nach einem exzellenten Zuspiel im 5-Meterraum verwandelt er nicht per Kopf, sondern lupfte sich den Ball erst zurecht und verwandelte mit einem Volley-Schuss zum 1:0 gegen die SpVgg Freund. Durch diese akrobatische Vorstellung kamen die von Schore frisch gewichsten Schuhe so richtig zur Geltung. Ääh, Bernd, hol dir doch mal Schore’s Schuhcreme…

Das Passpiel klappte nicht so korrekt wie letzte Woche, was aber für die SpVgg Meckerliese ausreichen sollte. Die DJK hatte noch weitere sehr gute Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen, diese jedoch kläglich vergab. Die letzte Aktion vor der Halbzeitpause sollte jedoch den Pirkern gehören. Nach einem Vorstoß des Gästeliberos, der von der Torauslinie scharf nach innen flankte, lenkte der wieder gut aufgelegte Alois den Ball mit den Fingerspitzen ab. Zwei Pirker Stürmer standen bereit, um nur noch einzuschieben zu müssen.

Nach Wiederanpfiff gab es die erwartete Pirker Aufstellung. Freund im Angriff. Von nun an war es ein leichtes Spiel für unsere Topstürmer die Bälle reihenweise im gegnerischen Tor unterzubringen. An dieser Stelle sei nur noch erwähnt, dass weitere 5 Tore fielen, was aber nur Nebensache wurde. Interessanter ist hier der heiß begehrte und peinliche Auftritt des “Freundes”. Es durfte zu Recht an seinem fussballerischen Sachverstand gezweifelt werden, den er anscheinend nie besaß. Es entstanden dadurch Diskussionen wie, voller Ballumfang und die Seitenauslinie, Tackling, chronische Fallsucht usw. Diese Diskussionen und übrigens auch die Zweikämpfe konnte Roland für sich entscheiden.
Für alle Tore gibt es doch noch eine Berichterstattung, weil unser Statistiker voll auf der Höhe ist:

1. Tor:     Atze  “Schröder”               Vorlage:  Zimbo
2. Tor:     Hecht  Andy                      Vorlage:  Zimbo
3. Tor:     Roll  M.                              Vorlage: Zimbo     (immer  wieder  Zimbo)
4. Tor:     Hecht  A.                           Enzo
5. Tor:     Enzo                                  Gustl
6. Tor:     Hecht A.                            Mühle

Auch klingelte die Stadionkasse, vor ausverkauften Haus (3 Zuschauer) und die Schiedsrichterleistung war ausgezeichnet, wenngleich es “ein” Pirker nicht wahr haben wollte.
Die  Terassenbesucher (Ausrichter  der  F1 und F2  Meisterschaft) waren so begeistert  von unserem Spiel, dass sie spontan  um  ca. 21:30 Uhr  ein  Feuerwerk entfachten, über das  Weiden heute  noch  spricht.

Es wird gemunkelt, daß es keine Neuauflage gegen die SpVgg Scheinheiliger- Freund geben wird. Macht auch nix, wir sind eigentlich zum Fußball spielen da. Wir freuen uns jetzt auf die nächste Partie gegen Fuchsmühl. Harry und der wiedererstarkte Goalgetter und Vorbereiter Bernd werden die beiden nächsten Spiele nicht bestreiten können. Bleibt zuhoffen, daß die Mannschaft das ohne uns auch packt.  🙂  (Nachtrag vom 29.07.: Sie hat es nicht gepackt, Spiel wurde abgesagt)

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmailby feather